Großstadt in den USA

Die USA – von Hollywood bis New York und Florida, einfach nur gigantisch

Die Vereinigten Staaten sind nach wie vor eines der beliebtesten Reiseziele und stehen bei den meisten Reisehungrigen mit als Traumziel auf der Bucketlist. Kein Wunder. Wenn man bedenkt, dass die USA als Land der unbegrenzten Möglichkeiten bekannt, allein mit 50 Bundesstaaten daherkommt und diese unterschiedlicher nicht sein könnten, wird einiges klarer. Von Washington DC, über New York, bis hin zum tropischen Hawaii im Pazifik und dem eiskalten Alaska.

Und wer denkt, dass eine Reise in die Staaten immer teuer ist, der irrt. Unter den Lieblingszielen zu günstigen Preisen gehören in der Regel der ganze Westen, inklusive Kalifornien und Arizona, North Carolina, Florida, Texas und Washington. Und wer einmal den Westen der USA erlebt und kennengelernt hat, will in der Regel auf jeden Fall immer wieder dort hin. Günstige Angebote besonders außerhalb der Saison sollte man sich ruhig etwas genauer anschauen, denn da kann der ein oder andere schon richtig gute Schnäppchen buchen.

Der goldene Westen

Einmal den Grand Canyon mit dem Helikopter überfliegen. Oder eine rasante Bootsfahrt auf dem Colorado River erleben. Oder wie wäre es mit einem Ritt bei Sonnenuntergang durch die Wüste Arizonas? Der Westen der USA scheint für Urlauber besonders attraktiv zu sein. Denn Millionen Touristen bereisen jedes Jahr dieses einzigartige Fleckchen der USA. Besonders aber ist es der Staat Kalifornien, der mit seinen wunderschönen Stränden und einzigartigem Flair als Sunshine State bekannt fasziniert. Los Angeles ist hierbei definitiv Dreh- und Angelpunkt. Dort, wo sich die Prominenz in den Beverly Hills und Bel Air prunkvoll häuslich niederlässt und in Hollywood, wo sich Stars und Sternchen aus der Filmbranche beim Shoppen die Klinke in die Hand geben. Am Venice Beach, wo schon in den frühen Morgenstunden die Muskeln trainiert werden und in Malibu die ersten Surfer ihre Bretter in die Wellen des Pazifik bugsieren und am Mittag Strandschönheiten ihre Bikinis auf Rollerblades fahrend präsentieren. Das und vieles mehr ist Kalifornien. Und wer als Frühbucher unterwegs ist, kann sich richtig günstige Schnäppchen für eine Kalifornienreise an Land ziehen. Meist ist sogar noch ein Weiterflug nach Las Vegas drin. Denn die niemals schlafende und gigantische Stadt inmitten der Wüste Nevadas sollte man unbedingt gesehen und erlebt haben. Auch Motorradtouren könenn von Deutschland aus beispielsweise recht günstig gebucht werden, um einmal auf der legendären Route 66 am Pazifik entlang zu cruisen. Ausflüge zum Hoover Dam, dem Grand Canyon, den vielen Nationalparks, wie dem Yosemite Park und Co., kann man noch ganz günstig vor Ort buchen und eventuell auch selbst mit einem Mietwagen anfahren.

New York, New York

Der Big Apple. Die Stadt der Städte, wenn es um eines der am häufigsten erwähnten Traumziele auf der Buckelist geht. Die Stadt an der Ostküste liegend der absoluten Superlative, mit atemberaubender Skyline, Kultur, Bars, Bistros, Restaurants, Shopping-Malls und unzähliger Sehenswürdigkeiten. Allen voran natürlich die einzigartige Freiheitsstatue. Gleich dahinter folgt das Empire State Building mit 102 Stockwerken und einzigartiger Aussichtsplattform mit Blick bis Brooklyn und New Jersey, dem Timers Square und, und, und. Mit einem New-York- City-Pass kann man als Touri sehr günstig Eintritte für Sehenswürdigkeiten und Fahrten mit Bussen unternehmen. Auch hier hat der Frühbucher gute Karten schon allein einen Kurztripp übers Wochenende in diese atemberaubende Stadt für einen günstigen Kurs buchen zu können. Die Unterkünfte mit drei Sternen sind schon passabel und wer noch einen oben drauf setzen möchte, kann Big Apple als Zwischenstation buchen und ein paar Tage weiterfliegen nach Hawaii. Diese Kombinationsreisen werden ziemlich oft angeboten und da sollte man sofort zuschlagen. Denn ganz ehrlich, wann schon ist man der faszinierende Inselgruppe so nah, wie in diesem Moment?

Aloha State!

Hawaii gehört zum 50. Bundesstaat der USA und wer mal eben mit nur einem kurzen Katzensprung Traumstrände, Palmen, Vulkane und tropische Wälder auf einem Schlag erleben will, sollte Hawaii auf keinen Fall verpassen. Die Hawaiianer sind bekannt für ihre Herzlichkeit und Gastfreundlichkeit und nicht nur zum Heiraten und Verlieben sind die wunderschönen Strände und ursprünglichen Landschaften so beliebt. Wer Ursprünglichkeit und Natur pur, gepaart mit kristallklarem Meer und seichten Buchten erleben will, ist hier genau richtig. Hawaii bietet eigentlich alles, was das urlaubshungrige Herz begehrt und dies zu wirklich erschwinglichen Preisen. Kombireisen sind hierbei in der Regel günstiger, als oftmals Direktreisen auf den Inselstaat. Für Surfer ist Hawaii übrigens das absolute Topziel und schließlich entstand hier die Geburt dieser Sportart. Der Waikiki Beach gilt als Hotspot für Surfer und direkte Surferurlaube können von Deutschland aus ebenfalls außerhalb der Saison am besten günstig gebucht werden.

Florida – Sonne, Strand und Nachtleben

Für Taucher, Schnorchler, Schwimmer, Naturliebhaber, Surfer und Partygänger gleichermaßen, ist Florida Dreh- und Angelpunkt für einen USA-Reise. Nicht umsonst reisen jährlich Millionen Urlauber in dieses tropische Gefilde. Florida ist bekannt für Luxus, buntes Nachtleben und einzigartige Architektur. Nationalparks, wie aufregende und ganz stille Strände. Die Everglades, die Krokodile und dann wieder das stille Schnorcheln an den unzähligen Korallenriffen. Dabei Schildkröten erleben und faszinierenden Fischschwärmen begegnen. Florida ist in nur wenigen Stunden von Deutschland aus anzufliegen und wer früh bucht kann hier richtig gute Schnäppchen ergattern. Besonders Arrangements, die ein All-Inclusive-Paket anbieten, sind richtig preiswert. Hier sollte man allerdings genaustens auf den Reisezeitpunkt achten, da es auch schon einmal richtig heiß und unerträglich schwül werden kann.