Thailand

Preiswerte Urlaube in Thailand im Land der aufgehenden Sonne und der lächelnden Menschen

Von Bangkok bis Phuket. Wer einmal den Boden Thailands betritt, will in der Regel erst gar nicht mehr zurück. Und wenn doch, dann nur bis zum Nächsten Mal. Thailand zu entdecken und zu erkunden braucht Zeit. Viel Zeit. Denn im Land der lächelnden Menschen gibt es unzählige Sehenswürdigkeiten, kulturelle Attraktionen und Traditionsreiches. Das Land bietet aber auch noch eine Menge Natur pur, eine üppige und außergewöhnliche Tier- und Pflanzenwelt und nicht zuletzt die vielen Tempel, Traumstrände und kulinarischen Hochgenüsse dieses Landes. Eine Rundreise ist daher die beste Alternative zur Pauschalreise, um nicht nur am Ende eine Menge Geld zu sparen, sondern von sich behaupten zu können, dass man Thailand tatsächlich recht günstig erlebt und entdeckt hat.

Wechselkleidung ist Pflicht

Das Klima in Thailand ist bekannt. Schwül, warm und es herrscht grundsätzlich immer eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit.Wer sich in Thailand zu einem Sommerurlaub aufmacht, sollte zudem berücksichtigen, wann genau die Regenzeit in dieser Region beginnt und wann dort der Sommer eigentlich ist. Ddie beste Reisezeit ist im Mai oder auch im August.Thailand gehört zu einem der beliebtesten Reiseziele der Deutschen und das hat so einige Gründe. Zum Einen sind es die Menschen, ihre Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft. Zum Andern die kulinarische Vielfalt, das Wetter und vor allem die preiswerten Unterkünfte und das günstige Leben in Thailand.

Ein Flug nach Thailand kann schon für unter 300 Euro erworben werden und ob Unterkunft, Transport oder auch Verpflegung, alles in allem sind diese Dinge und vieles mehr sehr erschwinglich in Thailand. Beim Koffer packen sollte man allerdings drauf achten, dass genügend Wechselkleidung an Bord ist, denn das Klima ist bekanntlich sehr feucht und nass. Wer keine Lust hat, seinen Koffer damit zu beschweren, kann sich seine Kleidung auch vor Ort kaufen, denn teuer ist hier fast nichts.

Atemberaubende Kultur

Die vielen Tempel und Feste Thailands haben es besonders Kulturinteressierte angetan. Kein Wunder, denn immerhin reihen sich rund 400 verschiedene Tempel aneinander und stehen zwischen modernen Wolkenkratzern. Allein die Hauptstadt Bangkok ist eine Reise wert und wer einmal diese wunderbare Stadt besucht, kann und sollte unbedingt den Chatuchak Markt besuchen. Mit über 10000 Ständen gehört er zum weltgrößten Markt und wirklich alles wird bunt gemischt auf diesem außergewöhnlichem Markt angeboten.

Wer ein Souvenier gefunden hat, das nicht mehr in den Koffer passt kann es sogar direkt und vor Ort via DHL nach Deutschland versenden. Auch das is bezahlbar, so wie fast alles in Thailand. Die thailändische Küche ist weltberühmt und beliebt und in kaum einer Gasse, Straße oder Mall befinden sich nicht die kleinen Thai-Küchen und großen Restaurants, die grundsätzlich alle recht günstige und äußerst köstliche und gesunde Gerichte anbieten.

Sehenswürdigkeiten überall

Das höchste Gebäude Thailands ist der Baiyoke Tower II. In einem atemberaubenden Panorama von der 83. Etage aus ein Gläschen Wein oder ein kühles Blondes trinken zu können und das mitten in Thailand, das hat schon was und ist nicht teuer. Der Besuch des Wat Phra That Doi Tempels im nördlichen Chiang Mai ist ein absolutes Muss. Er liegt auf einer Anhöhe von rund 1670 Metern auf dem Berg Doi Suthep und biete ein spektakuläres Panorama.

Am günstigsten kommt man mit den bekannten roten Sammeltaxis dort hinauf, die fahren übrigens durch die ganze Stadt und sind sehr preiswert und das Fahren an sich mit diesen Taxis lohnt sich als außergewöhnliches Erlebnis allemal. Thailand ist schön, günstig und leicht zu erreichen. Für`s kleine Geld sollte man Thailand auf jeden Fall mit auf die Liste schreiben.